Teldafax Insolvenz

Der Strom- und Gasanbieter Teldafax hat Insolvenz beantragt. Der Antrag ging am Dienstag (14.06.11) beim Amtsgericht Bonn ein.

Viele Kunden von Teldafax dürfte dies erst einmal verunsichern. Was ist mit der weiteren Lieferung von Strom und Gas? Da können sie aber zunächst beruhigt sein, Strom sowie Gas werden auch weiterhin geliefert. In Zukunft dann allerdings wohl nicht mehr von Teldafax sondern der örtliche Grundversorger springt automatisch ein.

Das Problem dabei: der vom Grundversorger gelieferte Strom oder das gelieferte Gas müssen beim Grundversorger auch bezahlt werden. Unabhängig davon, ob man eigentlich mit Teldafax noch einen laufenden Vertrag über die Gaslieferung hat. Wurde ein Jahresvertrag mit einer kompletten Vorauszahlung abgeschlossen ist das Geld für die übrigen Monate leider wohl verloren.

Um nicht in einen möglicherweise teuren Grundversorgungstarif zu kommen sollten Gaskunden möglichst bald die Suche nach einem neuen Gaslieferanten beginnen. Dabei sollten sie darauf achten als Zahlungsweise immer eine monatliche Abschlagszahlung anzugeben. Nur so sind sie vor dem Verlust größerer Geldbeträge sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.